Für die Rehabilitation nach erworbenen Hirnschädigungen sind spezielle Behandlungskonzepte notwendig. „Neurologische Rehabilitation lässt sich nur schwer mit der Rehabilitation anderer Krankheitsbilder vergleichen. Denn das Haupt- problem liegt darin, dass das wichtigste Organ des Menschen, welches zur Verarbeitung und zur Anpassung an die Erkrankung am meisten gefordert ist, durch die Schädigung selbst betroffen ist. Somit wird eine weit über das normale Maß der Rehabilitation anderer Krankheitsbilder hinausgehende Hilfestellung von außen notwendig.“ (Verband Deutscher Rentenversicherungsträger, 1991) Ziel der Therapie: Rehabilitation ist auf die Beseitigung oder  Verminderung  von  Behinderung ausgerichtet. Durch die teilhabebezogene Rehabilitation soll in besonderem Maße das selbständige  Wiederbewältigen  des  Alltages  gefördert  werden und, je nach Fall, den Wiedereinstieg in das Berufsleben ermöglichen. Forced  use-  Intensivtherapie (nach Utley/ Woll)® hat zum  Ziel, motorische Fähigkeiten  wiederzuerlangen,  Krankheitssymptome zu beseitigen oder zu reduzieren,  die  die  funktionellen  Fähigkeiten   der   betroffenen  Patienten sowie deren Lebensqualitäten beeinträchtigen. Dazu  gehören  auch  sekundäre  Schäden  zu vermeiden und somit weitere Funktionsschäden.  Forced  use - Intensivtherapie   (nach Utley/ Woll)®   ist eine sinngebende, alltags- und zielorientierte Therapieform. Innerhalb der Therapie werden keine Kompensationsmechanismen geschult, sondern der Fokus liegt auf dem Erlernen von normalen Bewegungsmustern zum wirklich funktionellen Gebrauch der betroffenen Extremitäten.
ABA.THAR Ergotherapie    •    Barbarossastraße 6    •    09112 Chemnitz    •    Tel. 0371/35597322    •    Fax: 0371/35597322
Patient nach einem Schlaganfall - motorische Kontrolle der Hand
„Ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt“ (Laotse)
ABA.THAR Forced use- Intensivtherapie. Bei uns sind Sie richtig.
Mein Name ist Silke Thar und ich bin spezialisiert in der Behandlung von Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen. Meiner Qualifikation zum Spezialist für Forced use- Intensivtherapie (nach Utley/ Woll)® liegt eine mehrjährige berufsbegleitende Ausbildung bei den Begründerinnen dieses Therapie- Konzepts in der Schweiz zugrunde. Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen das Konzept der Forced use- Intensivtherapie (nach Utley/ Woll)® genauer vorstellen.
-Reha- Philosophie- Forced use- Intensivtherapie (nach Utley/Woll)® als Konzept für eine teilhabebezogene Rehabilitation
ABA. THAR Ergotherapie Aktiv Bobath Assessment Forced use- Intensivtherapie (n. Utley/ Woll)®
• Seit 2011 Therapie auch in barrierefreier Therapiewohnung • Gewichtsentlastendes Laufband- und Gerätetraining